So kommt Ihr Patient zu uns

So kommt Ihr Patient zu uns

Sie sind Arzt oder arbeiten im Sozialdienst Ihrer Klinik? Hier finden Sie alles Wichtige für eine Überweisung Ihres Patienten in unsere Rehabilitationseinrichtung.

Informationen für einweisende Ärzte sowie Klinik- und Sozialdienstmitarbeiter

Die MEDICLIN Schlüsselbad Klinik ist eine Rehabilitationseinrichtung mit den Fachbereichen:

  • Orthopädie/Sportmedizin und Rheumatologie
  • Geriatrische Rehabilitation
  • Ambulantes Therapiezentrum

Unsere Klinik bietet stationäre und ambulante Behandlungsmöglichkeiten.

Indikationen

Orthopädie
  • chronisch degenerative Wirbelsäulenbeschwerden
  • Arthrose (Hüfte, Knie, Schulter, Sprunggelenk, Wirbelsäule, Fingergelenke)
  • Bandscheibenschäden; Zustand nach Bandscheibenoperationen
  • Rehabilitation nach künstlichem Gelenkersatz (Totalendoprothese)
  • Rotatorenmanschettenverletzungen
  • Schulterengpasssyndrom (Impingement-Syndrom)
  • psychovegetative Erschöpfungssyndrome
  • schmerzhafte Muskelverspannungen
  • entzündlich-rheumatische Erkrankungen wie chronische Polyarthritis und Morbus Bechterew
  • Kalkschulter
  • Fersensporn
  • myofasziale Muskelschmerzen
  • Osteoporose
  • Meniskusverletzungen und Kreuzbandrupturen
  • Sehnenreizungen und -überlastungen
  • Bandscheibenvorfälle
  • Fibromyalgie-Syndrom (Weichteilrheuma)
  • funktionelle Störungen der Wirbelsäule
  • chronisch regionale Schmerzsyndrome (CRPS, Morbus Sudeck)
  • Arthritiden aufgrund rheumatischer Erkrankungen
  • Spinalkanalstenose
  • Zustand nach Unfällen und Verletzungen, posttraumatische Schmerztherapie
  • Bindegewebserkrankungen (Kollagenosen) im nicht-akuten Stadium
  • Zustand nach Amputation
Mehr anzeigen
Geriatrie
  • Zustände nach (wiederholten) Stürzen mit oder ohne Knochenbruch
  • Zustand nach Versorgung von Frakturen
  • Zustand nach Gelenkersatz (Totalendoprothese)
  • Zustand nach großen Operationen, auch mit verzögerter Rekonvaleszenz
  • Zustand nach Schlaganfall im Stadium der Rekompensation
  • Zustand nach Herz-Operationen
  • degenerative und entzündliche Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • verringertes Leistungsvermögen aufgrund von Herzinfarkt, Herzschwäche oder Herzrhythmusstörungen
  • muskuläre Schwäche
  • Parkinson
  • Fehl- und Mangelernährung
  • Demenzerkrankungen
  • neurologische Erkrankungen, bei denen die Geriatrie-typischen Aspekte im Vordergrund stehen
  • Gefährdung des sicheren Verbleibs im häuslichen Umfeld durch Erkrankungen
  • zunehmende Immobilität
  • Multimorbidität (Mehrfacherkrankungen)

Unsere Klinik bietet geriatrischen Patienten einige Besonderheiten:

  • Möglichkeit einer leitliniengerechten Osteoporosediagnostik
  • Zusammenarbeit von orthopädischen, unfallchirurgischen, internistischen und kardiologischen Fachärzten
  • assistierende psychologische und psychotherapeutische Behandlung durch Psychotherapeuten in der Klinik
  • Diabetesschulung und -beratung
  • Behandlung von Patienten mit Nahrungsallergien möglich
  • Prothesenschulung bei Zustand nach Amputation
Mehr anzeigen

Leistungsformen und Kostenträger

Wir bieten Leistungen für gesetzlich- und privatversicherte Patienten an. Die Kosten rechnen wir bei gesetzlich Versicherten direkt mit dem jeweiligen Träger ab. Mit Privatpatienten rechnen wir in der Regel direkt ab.

Versorgungsverträge und Belegungsvereinbarungen

Wir haben Versorgungsverträge mit allen gesetzlichen Krankenkassen gemäß § 111, SGB V geschlossen. Unsere Klinik ist zugelassen nach § 30 GeWO und beihilfefähig nach der Beihilfeverordnung.

Daneben besteht ein Belegungsvertrag mit der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Wir sind anerkannt von den Sozialversicherungsträgern als AHB-Klinik für:

  • endoprothetischer Gelenkersatz der Hüft- und Kniegelenke
  • operativ behandelte Frakturen
  • entzündlich-rheumatische Krankheiten
  • Rehabilitation nach komplexen internistischen Erkrankungen
  • geriatrische Rehabilitation

Aufnahmemöglichkeiten

  • als stationäre medizinische Vorsorgemaßnahme nach § 23, Absatz 4, SGB V; Kostenträger: alle gesetzlichen Krankenkassen
  • als stationäre medizinische Rehabilitationsmaßnahme nach § 40, Absatz 2, SGB V; Kostenträger: alle gesetzlichen Krankenkassen
  • als vollstationäre Behandlung laut Einweisung; Kostenträger: DRV-Bund, gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen
  • als teilstationäre Behandlung laut Einweisung; Kostenträger: DRV-Bund, gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen
  • als Anschlussheilbehandlungsmaßnahme (AHB); Kostenträger: DRV-Bund, alle gesetzlichen Krankenkassen und private Krankenversicherungen
  • als Privatpatient (auch beihilfefähig)
  • als Selbstzahler (Abrechnung nach Leistungsumfang)

Zuweisung

Anschlussheilbehandlung (AHB)

Eine Anschlussheilbehandlung (AHB, auch Anschlussrehabilitation genannt) folgt unmittelbar auf einen Krankenhausaufenthalt. Die MEDICLIN Schlüsselbad Klinik führt Anschlussheilbehandlungen für Rentenversicherungsträger (z.B. Deutsche Rentenversicherung Bund, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz usw.) sowie für sämtliche gesetzlichen und privaten Krankenkassen durch.

Vor Antragstellung beim jeweiligen Kostenträger des Patienten melden Sie Ihren Patienten so bei uns an:

  • Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt mit unserer Patientenaufnahme auf.
  • Schicken Sie den AHB-Antrag und den AHB-Befund nach telefonischer Rücksprache an unsere Patientenaufnahme.
  • Wir beantragen die AHB bei der DRV Bund. Für alle anderen Kostenträger ist dies Aufgabe des vorbehandelnden Krankenhauses.

Ziel ist der nahtlose Übergang von der Akutbehandlung in die Reha. Um Wartezeiten zu vermeiden, vergeben wir Aufnahmetermine in der Regel zeitnah.

Martina Börsig

Martina Börsig

Leitung Patientenaufnahme und Rezeption

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Kathrin Reichert

Kathrin Reichert

Patientenaufnahme

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Andrea Bitsch

Andrea Bitsch

Patientenaufnahme

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)

Für Patienten mit Ansprüchen bei der DRV Bund kommt auch die Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM) infrage: Diese Maßnahme muss beantragt werden, wenn die Indikation zur AHB unklar ist oder wenn persönliche oder medizinische Gründe dafür sprechen, die Behandlung erst sechs Wochen nach Krankenhausentlassung zu beginnen.

Vor Entlassung aus dem Akutkrankenhaus kann der Klinikarzt eine AGM-Maßnahme bei der Deutschen Rentenversicherung Bund beantragen. Liegt die Bewilligung vor, kann der Patient zur Reha kommen.

Medizinische Heilverfahren (HV) und Medizinische Vorsorgeleistungen (Kuren)

Heilverfahren und Medizinische Vorsorgeleistungen (früher: Kuren) sind auch ohne vorangehende Krankenhausbehandlung möglich. Für diese Patienten muss der betreuende niedergelassene Arzt vorab einen Antrag bei der zuständigen Krankenkasse auf Gewährung einer stationären Rehabilitationsmaßnahme gemäß § 40 Absatz 2 SGB V oder auf eine medizinische Vorsorgeleistung gemäß § 23 Absatz 4 SGB V stellen.

So gehen Sie als niedergelassener Haus- oder Facharzt vor:

  • Bestätigen Sie Ihrem Patienten durch ein Attest, dass ein Heilverfahren notwendig ist.
  • Füllen Sie mit Ihrem Patienten einen Antrag der Krankenkasse oder der Rentenversicherung aus. Der Patient kann eine Wunschklinik angeben.
  • Der Kostenträger wählt dann die Klinik aus und berücksichtigt dabei den Patientenwunsch. Sobald der Patient eine schriftliche Zusage hat, kann die Terminabsprache zum Antritt erfolgen.
Selbstzahler

Wir behandeln auch Patienten ohne Kostenübernahmeerklärung durch eine Krankenkasse oder einen Rentenversicherer. In diesem Fall rechnen wir die Leistungen direkt mit dem Patienten ab.

Martina Börsig

Martina Börsig

Leitung Patientenaufnahme und Rezeption

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Kathrin Reichert

Kathrin Reichert

Patientenaufnahme

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Andrea Bitsch

Andrea Bitsch

Patientenaufnahme

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

MEDICLIN Rehabetten-Portal: Online-Anmeldung Ihrer Patienten

Sie können für die Anmeldung Ihrer Patienten auch das MEDICLIN Rehabetten-Portal auf www.freie-rehabetten.de nutzen.

  • Registrieren Sie sich unter www.freie-rehabetten.de und reservieren Sie rund um die Uhr in wenigen Minuten ein Bett für Ihren Patienten in einer unserer Kliniken.
  • Das Portal zeigt Ihnen tagesgenau alle verfügbaren Betten in der gewünschten Klinik an. Aus den verfügbaren Terminen wählen Sie Ihren Wunschtermin aus. Zu vielen unserer Kliniken liefern wir Informationen, u.a. zu Schwerpunkten, Leistungen, Lage und Ausstattung.
  • Sie geben die Reservierungsdaten Ihres Patienten ein und schicken die Reservierungsanfrage anschließend ab.
  • Die Befundunterlage senden Sie bitte per Fax an die Klinik.
  • Wir prüfen die Rehafähigkeit Ihres Patienten und informieren Sie per E-Mail über den Status Ihrer Reservierung.

Sichere Datenübertragung: Persönliche und medizinische Daten, die Sie über das Portal versenden, sind sehr sensibel. Wir schützen die Daten mit einer sicheren SSL-Verschlüsselung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung auf www.freie-rehabetten.de.

Wenn Sie Fragen zur Registrierung, Anmeldung oder Nutzung haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an rehabetten-portal@mediclin.de. Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Kooperationen

Die MEDICLIN Schlüsselbad Klinik steht für eine enge Vernetzung mit unterschiedlichen Leistungserbringern im Gesundheitswesen. Unser Ziel ist eine reibungslose akutmedizinische und rehabilitative Versorgung in der Region. Mit diesen Partnern arbeiten wir zusammen:

Weiterführende Informationen

Ihre Ansprechpartner

Wir legen Wert auf eine gute Kommunikation mit unseren Zuweisern. Bitte sprechen Sie uns bei Fragen zu Ihren Patienten oder bei organisatorischen Anliegen jederzeit an.

Fachklinik für Orthopädie

Dr. med. Siegfried Wentz

Dr. med. Siegfried Wentz

Ärztliche Leitung, Chefarzt der Fachklinik für Orthopädie/Sportmedizin und Rheumatologie, Leiter des Ambulanten Therapiezentrums

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Sekretariat

Bettina Schönweiß

Bettina Schönweiß

Sekreteriat der Ärztlichen Leitung

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Fachklinik für Geriatrie

Ludwig Cramer

Ludwig Cramer

Leitender Oberarzt der Klinik, Leiter der Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Kaufmännische Direktion

Hendrik Köppe

Hendrik Köppe

Kommissarischer Kaufmännischer Direktor

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Sekretariat der Kaufmännischen Direktion

Birgit Hennersdorf-Müller

Birgit Hennersdorf-Müller

Sekretariat der Kaufmännischen Direktion

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Therapiedisposition

Nico Lehmann

Nico Lehmann

Leitung der Therapiedisposition, Assistenz der Kaufmännischen Direktion

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Sozialdienst

Marianne Bäuerle

Marianne Bäuerle

Dipl.- Sozialarbeiterin

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Sozialdienst

Andreas Schröder

Andreas Schröder

Dipl. Sozialpädagoge

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Qualitätsmanagement

Veronika Bitsch

Veronika Bitsch

Qualitätsmanagementbeauftragte

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Medizinproduktesicherheit

Angela Krompholz

Angela Krompholz

Pflegedienstleitung, Beauftragte für Medizinproduktesicherheit

MEDICLIN Schlüsselbad Klinik