Wichtige Besucherinformation zum Coronavirus | Stand 2.11.2020

Wichtige Besucherinformation zum Coronavirus | Stand 2.11.2020

Welche aktuellen Besucherregelungen bei uns gelten und was wir dafür tun, damit Ihre Reha sicher abläuft.

Geänderte Besuchsregelungen in der MEDICLIN Schlüsselbad Klinik

Liebe Patientinnen und Patienten,
Liebe Besucherinnen und Besucher,

bitte beachten Sie die geänderten Besuchsregelungen ab 2.11.2020. Es gilt grundsätzlich ein generelles Besuchsverbot.

Zu Ihrer Sicherheit und der Sicherheit unserer Mitarbeiter ergreifen wir alle notwendigen Maßnahmen, damit Sie Ihre Rehabilitation/Gesundheitsmaßnahme sicher durchführen können.

Während des Aufenthaltes in unserem Hause gelten durchgehend das Abstandsgebot, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung der Basishygiene.Während der Reha-Zeit stellt jeder Außenkontakt ein Risiko dar, d.h. Sie könnten sich anstecken und dann Ihre Mitpatienten infizieren! Umgekehrt möchten Sie ja auch nicht, dass Sie angesteckt werden.

Besuche und Einkäufe im Ort und in der Umgebung oder Besuche der Gastronomie sollen daher während der Zeit der Rehabilitation unterbleiben. Aus dem gleichen Grund sollten Sie während der Reha-Zeit auch Treffen im familiären Rahmen strikt vermeiden - auch aus Rücksicht für Ihre Mitpatienten. Da Sie während der Rehabilitation nicht „im selben Haushalt leben“, gelten auch dann Abstandsgebot, Maskenpflicht und Basishygiene!

Spaziergänge in und um das Klinikgelände sind weiterhin ohne externe Besucher möglich.

Wichtig: Am Wochenende können weiterhin keine tageweisen Beurlaubungen ausgesprochen werden. Sollten Sie sich jedoch entschließen, dass Sie am Wochenende eine Beurlaubung wahrnehmen möchten, wird damit die Rehabilitation/ Gesundheitsmaßnahme beendet und Sie können nicht mehr in unser Haus zurückkehren!

Diese Maßnahmen dienen zu Ihrem Schutz und Ihrer Sicherheit. Wir bitten Sie daher um Mitarbeit und Ihr Verständnis.

Ihre Reha ist sicher – auch in Corona-Zeiten

Der Schutz der Patienten und Mitarbeiter steht bei uns an erster Stelle. Unsere Standards und Hygienemaßnahmen sorgen für Ihre Sicherheit während Ihres Aufenthalts in unserer Klinik. Darauf können Sie sich verlassen!

Die Reha ist und bleibt auch während der Corona-Pandemie wichtig für alle, die sich im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt oder im Rahmen eines Heilverfahrens behandeln lassen müssen. Besonders bei schweren Erkrankungen ist eine Rehabilitation erforderlich und kann nicht aufgeschoben werden. Denn so gelingen wieder eine Teilhabe in möglichst vielen Lebensbereichen und eine selbstbestimmte Lebensgestaltung.

Unsere Klinik hat für die Umsetzung der besonderen Maßnahmen zur Prävention von COVID-19 das „Corona-Check Siegel“ des Rehaportals qualitaetskliniken.de erhalten.

Initiative "Reha. Macht's besser!"

Initiative "Reha. Macht's besser!"

MEDICLIN hat sich der Initiative „Reha. Macht’s besser!“, einer Initiative für die Zukunft der Reha, angeschlossen. Sie wird getragen von über 200 Reha-Einrichtungen und Verbänden der Reha-Leistungserbringer.


Mehr erfahren

 

Gut aufgehoben während der Reha

Welche Maßnahmen wir konkret treffen, um Sie vor dem Coronavirus zu schützen:

Unsere Standards zu Ihrer Sicherheit

  • Unterbringung in der Regel in Einzelzimmern
  • Hygienemanagement entspricht den Vorgaben des Robert Koch-Institutes (RKI)
  • Regelmäßige Hygienekontrollen durch geschulte Mitarbeiter
  • Sicherheitsstandards bei der Speiseversorgung und in öffentlichen Bereichen
  • Definierte Besuchsregelung

Unsere Standards sind von unserem Hygienefachpersonal geprüft. Unsere Maßnahmen werden kontinuierlich überprüft und regelmäßig an die aktuellen Empfehlungen des RKI angepasst und mit den lokalen Gesundheitsämtern abgestimmt. Wir haben während Ihres Aufenthalts Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um das Thema Corona.

Ihre Fragen zum Virus

Wir alle müssen noch eine ganze Zeit mit dem Coronavirus und dem Risiko einer Ansteckung leben. Das sorgt verständlicherweise für Verunsicherungen und auch Ängste.

  • Wie kann ein solches Leben aussehen?
  • Wie viele soziale Kontakte kann ich haben?
  • Auf welche Schutzmaßnahmen darf ich nicht verzichten, wenn ich mich und andere nicht gefährden will?

Wenn auch Sie diese oder ähnliche Fragen beschäftigen, können Sie in der Reha auch die Gelegenheit für Austausch und Information nutzen. Neben Ihrem individuellen Reha-Ziel erarbeiten Sie sich so in den Wochen bei uns eine sicherere Haltung in unsicheren Zeiten – weit über die Reha hinaus.